Schlesien-Urlaub 2018: Jelenia Góra (Hirschberg)

Mit rund 80.000 Einwohnern ist Jelenia Góra (deutsch: Hirschberg) die größte Stadt im Riesengebirge. Sie liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen den bereits vorgestellten Orten Schreiberhau (westlich) und Karpacz (östlich).

Blick über die Altstadt von Jelenia Góra

Der heutige polnische Name Jelenia Góra ("Berg des Hirschen") ist eine so gut wie wörtliche Übersetzung des früheren deutschen Namens Hirschberg, und somit verwundert es nicht, dass sich der Hirsch einerseits im Stadtwappen sowie andererseits auch an den verschiedensten Stellen in der Stadt befindet. Da wäre zum einen der gläserne rötliche Hirsch unmittelbar vor dem Rathaus, sein metallenes Ebenbild etwas außerhalb des Altstadtbereichs, ein "Portrait" an der Stirnseite der Stadtverwaltung sowie ein Kleintier in der Fußgängerzone.

Überblick über das Hirschberger Tal

Jelenia Góra liegt am Fuß des Riesengebirges im Hirschberger Tal. Einen hervorragenden Überblick über die wundervolle Landschaft der Umgebung der Stadt kann man sich vom Burgturm (polnisch: Baszta Zamkowa) verschaffen, der sich am westlichen Ausgang der Altstadt befindet.

Rund um den Rathausplatz

Wie in so vielen anderen polnischen Städten auch ist der zentrale Platz von Jelenia Góra (Rathausplatz bzw. Plac Ratuszowy) liebevoll restauriert, umgeben von barocken Patrizierhäusern und somit ausgesprochen hübsch anzusehen. Um diesen Platz auf sich wirken zu lassen, empfiehlt sich ein Verweilen in der üppig zur Auswahl stehenden Gastronomie auf dem Platz. Und nach einer dort eingenommenen kleinen Stärkung hat man wieder Kraft getankt für einen Bummel durch die Laubengänge, die sich in den Gebäuden rund um den Rathausplatz befinden.

Ein Stadtrundgang

Auch jenseits des Rathausplatzes ist Jelenia Góra ein hübsches Städtchen. Nachfolgend sind einige Impressionen eines Stadtrundgangs in Bildern festgehalten. Zur Erläuterung, was die einzelnen Fotos zeigen, einfach die Maus - ohne zu klicken - über die Bilder bewegen. Dann wird nach einem kurzen Augenblick ein Text eingeblendet. Und natürlich gilt wie immer, dass die Bilder vergrößert angesehen werden können, wenn sie angeklickt werden.

zurück zum Beginn der Seite (Navigation)...

Disclaimer

Alle Bilder auf meinem Webauftritt sind von mir selber angefertigt und urheberrechtlich geschützt. Gerne bin ich bereit, der Verwendung meiner Bilder in Ihren Projekten zuzustimmen, doch darüber sollten wir uns im Einzelfall zuvor jeweils austauschen. Sofern Sie Interesse an der Verwendung meiner Bilder haben, können Sie gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz habe ich auf einer eigenen Datenschutzseite zusammengefasst.

Kontaktinformationen

Dr. Norbert Heidenbluth
Monheimer Straße 8
D-40789 Monheim am Rhein

Email: info@norbert-heidenbluth.de

Credits

Für meine XXL-Galerien mache ich Verwendung vom Lens-Template von HTML5UP, das unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist.