Posen

Die letzte Station meiner Polen-Rundreise war Posen (polnisch: Poznań). Auch wenn es hier keine bekannten bzw. berühmten Sehenwürdigkeiten gibt, die man als Besucher unbedingt gesehen haben müsste, so hat die Stadt durchaus Charme und wartet wie so viele andere Städte in Polen mit einem liebevoll erhaltenen bzw. wiederaufgebauten Altstadtviertel nebst Altstadt-Markt(platz) auf.

Die folgenden Bilder zeigen Eindrücke von diesem Platz sowohl bei Tag als auch in der blauen Stunde. Ferner ist auf den Bildern das Residenzschloss Posen (heute: Kaiserschloss, polnisch: Zamek Cesarski w Poznaniu), die Philharmonie sowie das Denkmal zum Posener Aufstand im Jahr 1956 oder einfach nur der ein oder andere Schnappschuss vom Straßenleben (z.B. ein Obst- und Gemüsemarkt) zu sehen.

Für den mathematisch interessierten Touristen hält Posen derzeit eine besondere Ausstellung bereit: im Innenhof der Stadtverwaltung ist in einem Container eine Ausstellung rund um die Entschlüsselung der Enigma zu sehen (Eintritt frei). Dass die Verschlüsselung dieser Chiffrier-Maschine letzten Endes doch geknackt werden konnte, geht auf drei Mathematiker der Posener Universität zurück - unter ihnen Marian Rejewski, der mit seiner Arbeit in den 1930er Jahren die Grundlagen der Kryptoanalyse gelegt hat. Die derzeitige Ausstellung gibt einen leicht verständlichen Einblick in die Kryptografie und die Kryptoanalyse.

Bildergalerie zum Bericht

Disclaimer

Alle Bilder auf meinem Webauftritt sind von mir selber angefertigt und urheberrechtlich geschützt. Gerne bin ich bereit, der Verwendung meiner Bilder in Ihren Projekten zuzustimmen, doch darüber sollten wir uns im Einzelfall zuvor jeweils austauschen. Sofern Sie Interesse an der Verwendung meiner Bilder haben, können Sie gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz habe ich auf einer eigenen Datenschutzseite zusammengefasst.

Kontaktinformationen

Dr. Norbert Heidenbluth
Monheimer Straße 8
D-40789 Monheim am Rhein

Email: info@norbert-heidenbluth.de

Credits

Für meine XXL-Galerien mache ich Verwendung vom Lens-Template von HTML5UP, das unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist.