Sardinien: Die Murales von Orgosolo

Ein sehr interessantes Ausflugsziel während meines kurzen Sardinien-Trips war das kleine Städtchen Orgosolo. Das an diesem Tag vorherrschende trübe und regnerische Wetter passte ideal zu diesem Ort, der in den Reiseführern stets mit hoher Kriminalität und Banditentum in Verbindung gebracht wird. Dabei wird immer wieder betont, dass diese Zeiten mittlerweile überstanden seien, aber das von Kugeln durchsiebte Ortseingangsschild wirkte auf mich so, als wolle man diesen Ruf ein wenig erhalten.

Orgosolo ist heute für seine sogenannten Murales bekannt: Wandgemälde mit politischen Aussagen, zumeist als Mahnmale gegen Kriege und Gewalt gestaltet. Noch rechtzeitig, bevor der Regen ein weiteres Fotografieren unmöglich machte, konnte ich zumindest einige der sehenswerten Kunstwerke noch schnell ablichten.

Flickr-Fotostream Sardinien 2014

Abgesehen von den Murales habe ich natürlich noch viele weitere Bilder auf Sardinien gemacht. Diese stehen zur Ansicht bereit in meinem Flickr-Fotostream Sardinien 2014.

Disclaimer

Alle Bilder auf meinem Webauftritt sind von mir selber angefertigt und urheberrechtlich geschützt. Gerne bin ich bereit, der Verwendung meiner Bilder in Ihren Projekten zuzustimmen, doch darüber sollten wir uns im Einzelfall zuvor jeweils austauschen. Sofern Sie Interesse an der Verwendung meiner Bilder haben, können Sie gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz habe ich auf einer eigenen Datenschutzseite zusammengefasst.

Kontaktinformationen

Dr. Norbert Heidenbluth
Monheimer Straße 8
D-40789 Monheim am Rhein

Email: info@norbert-heidenbluth.de

Credits

Für meine XXL-Galerien mache ich Verwendung vom Lens-Template von HTML5UP, das unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht ist.